Deutsch
English

Vorschau

DeUTsCH

Die Niederlande als Partnerland der MCBW haben sich auf die Fahnen geschrieben, der innovativste und wichtigste Standort für Design in Europa zu werden. Das Symposium "DeUTsCH" betrachtet die Unterschiede, Gemeinsamkeiten und Synergiepotentiale der beiden Länder Deutschland und Niederlanden hinsichtlich Architektur und Design.

Konferenz | München | Donnerstag, 25.02.2016 | 16:00 - 20:00 | Ernst von Siemens-Auditorium | in englischer Sprache | Eintritt frei
MEHR

Marcel Wanders - Designer of a New Age

Marcel Wanders gilt in der Szene als „Enfant terrible“. Seine Entwürfe sind außergewöhnlich, unkonventionell und spannend. Der mehrfach ausgezeichnete niederländische Designer erlangte 1996 mit seinem “Knotted Chair” für Droog internationale Bekanntheit. Viele seiner Objekte sind Designikonen geworden. Im Hinblick auf eine neue ‚Designära’ in der Gestalter, Handwerker und Nutzer wieder vereint sind, geht es Wanders vor allem um das Menschliche im Designprozess.

Talk | München | Mittwoch, 24.02.2016 | 17:00 - 19:00 | Ernst von Siemens-Auditorium | Eintritt frei
MEHR

Frische Milch für kalten Kaffee

... bringen Studierende der Bauhaus-Universität Weimar ins Neue Museum in Nürnberg. Sie widmen sich der (Re-)Kontextualisierung von Designobjekten aus der Neuen Sammlung. Die aus ihren Lebenswelten und Bedeutungen gelösten Exponate stellen die Studierenden in einen für ihre aktuelle Designpraxis relevanten Bezug und präsentieren im Museum ihren eigenen Blick auf die Dinge.

Sammlungspräsentation | Nürnberg | ab 18.02.2016
MEHR

Alan Preston & Areta Wilkinson. Studio Jewelry in Aotearoa New Zealand

Prof. Alan Preston (geb. 1941) und Dr. phil. Areta Wilkinson (geb. 1969) werden über die bei uns wenig bekannte Entwicklung des Autorenschmucks in Aotearoa Neuseeland sprechen – einer Insel gelegen im Pazifik mit ihrem einmaligen kulturellen Kontext und ihrer ganz eigenen Historie.

Vortrag | München | Sonntag, 28.02.2916 | 11:00 | Ernst von Siemens-Auditorium | Eintritt frei | in englischer Sprache
MEHR

Jewelry. The Oslo National Academy of the Arts

Seit 2010 lädt Die Neue Sammlung jedes Jahr eine der führenden Schmuckklassen der Welt ein, mit einer Ausstellung zu Gast in der Pinakothek der Moderne zu sein.
Nach extraordinären Ausstellungen der Klassen des Royal College (London), der Academy of Arts, Architecture and Design (Prag), dem Ädellab der Konstfack (Stockholm), der Akademie der Bildenden Künste (München) und dem Hiko Mizuno College (Tokio) ist es 2016 die Schmuck- und Metallklasse der Oslo National Academy of the Arts mit ihrem Lehrer Sigurd Bronger.

Ausstellung | München | 27.02.2016 – 05.06.2016
MEHR

Untitled. Thomas Gentille. American Jeweler

Der in New York tätige Amerikaner Thomas Gentille – 1936 in Mansfield/ Ohio geboren – ist einer der führenden Schmuckkünstler nicht nur in den USA, sondern weltweit. 2016 widmet ihm Die Neue Sammlung anlässlich seines 80. Geburtstages eine große Ausstellung, die erstmals das gesamte Werk in den Fokus nimmt und in seinen verschiedenen Aspekten vorstellt.

Ausstellung | München | 27.02.2016 - 05.06.2016
MEHR