Deutsch
English

Werkstätten

Die Neue Sammlung besitzt weltweit eine der größten und bedeutendsten Sammlungen industriellen Designs. Die große Anzahl der Objekte präsentiert sich als Spiegel der im Laufe des 20. Jahrhunderts einsetzenden Technologien und Materialien; hier insbesondere der Verwendung von Kunststoffen. Diese unterliegen jedoch, entgegen den meisten traditionellen Materialien, einem dynamischen Alterungsprozess und weisen bereits nach kurzer Zeit häufig irreversible Alterungserscheinungen auf. Entsprechende Schadensbilder sind oftmals nur schwer mit der ursprünglichen Intention des Entwerfers vereinbar und vielfach problematisch in Bezug auf konservatorische resp. restauratorische Fragestellungen. Das Conservation Department der Neuen Sammlung arbeitet seit Jahren an der Konservierung/Restaurierung beschädigter modernen Materialien. Durch Forschungsarbeiten zur Materialalterung und -technologie sowie der Entwicklung neuer Restaurierungsmethoden zählt das Conservation Department heute zu den wichtigsten Zentren für die Restaurierung und den Erhalt von Designobjekten. Unsere Abteilung spielt eine wesentliche Rolle im Wissenstransfer und partizipiert an nationalen und internationalen Forschungsprojekten im Bereich der Restaurierung/Konservierung. Die Objekt- und Graphikbestände konservatorisch und restauratorisch zu betreuen ist Auftrag der Restaurierungswerkstätten der Neuen Sammlung.

PROJEKT  KONFERENZ  DISPLAY MUSEUM