Deutsch
English

Museumspädagogik

GLAUBE NICHT, WAS DU SIEHST - FORM UND MATERIALEXPERIMENTE ZUR AUSSTELLUNG DES AMERIKANISCHEN SCHMUCKKÜNSTLERS THOMAS GENTILLE
Workshop mit Nadine Simone Kuffner und Janina Stübler, Schmuckkünstlerinnen

Anlässlich seines 80. Geburtstags zeigt Die Neue Sammlung die weltweit erste umfassende Ausstellung über Thomas Gentilles Lebenswerk. Gentille gilt als einer der ersten Schmuckkünstler, der in Konsequenz seit Ende der 50er Jahre unedle Materialien einsetzt und damit die Wertigkeit von Edelsteinen und -metallen bei der Schmuckgestaltung und -bewertung in Frage stellt. Jedes Stück ist ein Unikat und handwerkliches Meisterstück – egal ob Brosche, Hals- oder Armschmuck – einzigartig in seiner Nähe zu Skulptur und Architektur. Vor allem Holz und Luft als Material sind häufig auftauchende Themen.
Im folgenden Workshop entwickeln Sie eigene dreidimensionale Materialskizzen, inspiriert von Gentilles Gestaltungsansätzen und bekommen ein Gefühl für das Material Holz und seine Möglichkeiten.

Samstag | 21.05.2016, 14:00-17:30 | Treffpunkt: Rotunde | 15 Euro inkl. Eintritt | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

MUSEUMS-PÄDAGOGISCHES ZENTRUM (MPZ). Führungen mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten für Schulklassen der allgemein bildenden und beruflichen Schulen

MPZ Website
Buchung: E-mail buchung@mpz.bayern.de
oder Tel. 089/121323-23, -24.
Nähere Informationen zum Schul- und Fortbildungsprogramm des MPZ finden Sie auf der Webseite www.mpz.bayern.de