Deutsch
English

Pinakothek der Moderne. Führungen

AUS ERSTER HAND. STAHLROHR, AVANTGARDE UND NEUES WOHNEN: DAS BAUHAUS


Führung mit Artemis Papagiannakopoulos M.A., wissenschaftliche Mitarbeiterin

Mittwoch | 22.10.2014 | 15:00 - 15:30 | Sprache: Deutsch

1919 wurde das Staatliche Bauhaus als Hochschule für Kunst und Design in Weimar gegründet. Im Zentrum des innovativen Lehrkonzepts stand die Verbindung von Architektur, Kunst, Theater und Handwerk zu vorbildlichen Gegenständen, Bauten und Räumen, die zu einer humaneren Gesellschaft führen sollten. Mit dem Umzug nach Dessau 1925 begann die Schule mit der Entwicklung von Prototypen für die Industrie mit dem Ziel, funktionale und preiswerte Produkte für breite Bevölkerungskreise zu schaffen. 1933 erfolgte unter dem Druck der Nationalsozialisten die Selbstauflösung des Bauhauses in Berlin und damit das Ende einer Schule, die das Design und die Designausbildung bis heute grundlegend geprägt hat. Die erzwungene Emigration zahlreicher Bauhäusler verbreitete das Ideengut u.a. in die USA, die Schweiz, nach England oder nach Palästina. In Deutschland trat nach dem Zweiten Weltkrieg die Hochschule für Gestaltung in Ulm das Erbe des Bauhauses an. Auch heute noch ist das Bauhaus ein Mythos, der für die Rationalisierung und Modernisierung der Lebenswelt steht, für die Moderne schlechthin.
Eine neue Formensprache nahm mit Entwürfen, wie den Stahlrohrmöbeln von Marcel Breuer oder der berühmten „Bauhaus-Leuchte“ von Wilhelm Wagenfeld ihren Anfang – sie wurden zu Inkunabeln der Designgeschichte und gehören zu den wertvollsten Museumsbeständen der Neuen Sammlung. Permanent zu sehen in der Pinakothek der Moderne!

Treffpunkt: Museumsinformation, Rotunde | Eintritt frei

DIE MITGIFT DER PRINZESSIN VON TRAPEZUNT

Ausstellungsführung
 mit Dr. Angelika Burger

Samstag | 25.10.2014 | 15:00 - 16:00 | Sprache: Deutsch

Amastris – Amisius – Heraclea Pontica – Kerasus – Side – Sinope – Tios: Sieben große Stelen verkörpern die sieben schönsten Städte des kleinen Kaiserreiches Trapezunt am Schwarzen Meer: Mythische, hoheitsvolle Wesen aus einer fernen Zeit. Die Gestalterin Linde Burkhardt zeigt in Zusammenarbeit mit der Neuen Sammlung – The International Design Museum Munich – ihr Projekt »Die Mitgift der Prinzessin von Trapezunt«. In der Kombination von Keramik mit Muranoglas, Holz, Marmor und Stahlverbindungen sind lebens- bis überlebensgroße, skulpturale Objekte als freie keramische Arbeiten entstanden.








Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten 
Begrenzte Teilnehmerzahl | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information

NICHT NUR AM BAUHAUS – DER GESTALTER MARCEL BREUER

Themenführung 
mit Dr. Alina Langer

Sonntag | 26.10.2014 | 13.00 - 14.00 | 
Sprache: Deutsch

Marcel Breuer (1902-1981), ist in erster Linie als Gestalter von Stahlrohrsesseln bekannt, die er während seiner Zeit am Bauhaus schuf. Doch neben diesen Ikonen des modernen Designs, entwarf er eine Vielzahl anderer zukunftsweisender Möbel wie den Schlafzimmerschrank für den Kunsthistoriker Ludwig Grote. Nachdem er das Bauhaus 1928 verlassen hatte, experimentierte er bis zu seiner Emigration 1935 mit Flachstahl-, Aluminium- und Schichtholzmöbeln. Danach arbeitete er zunächst in London und seit 1937 in den USA vorwiegend als Architekt.



Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

DIE NEUE SAMMLUNG | AUSSTELLUNGSFÜHRUNGEN

AUS ERSTER HAND
Konservatorenführungen. Lernen Sie diejenigen kennen, die mit den Kunstwerken und Objekten arbeiten, diese sammeln, pflegen, erforschen und präsentieren. KonservatorInnen, KuratorInnen, RestauratorInnen - sie alle gewähren Einblicke »aus erster Hand«.

TAKE FIVE. DESIGN HIGHLIGHTS
»Take Five« stellt in 45 Minuten fünf Hauptwerke der Neuen Sammlung vor. 
Treffpunkt ist in der Eingangshalle des jeweiligen Museums an der Information. Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen.

DAS EWIGE IM JETZT
Jeweils am ersten Samstag im Monat begegnen sich Kunstgeschichte und Theologie vor einem Werk in der Pinakothek der Moderne. Musikalisch intoniert wird das Gespräch in der benachbarten St. Markus-Kirche.



Besucherservice: Die Abteilung Besucherservice konzipiert und organisiert für alle vier Museen in der Pinakothek der Moderne ein umfassendes Angebot an Führungen, Kunstgesprächen, Workshops und maßgeschneiderten Bildungsprogrammen. Außerdem buchen wir Museumsrundgänge für private Gruppen und geben Informationsmaterialien heraus.


siehe auch Palais Pinakothek